Pharmazie

Elektronenmikroskope spielen eine integrale Rolle bei der Erforschung und Entwicklung neuer Arzneirezepturen. Struktur, Partikelgröße, Porosität und eventuelle Kontaminationsstoffe sind verantwortlich für die tatsächliche Wirksamkeit eines Medikaments.
TESCAN Rasterelektronenmikroskope (REM) ermöglichen sehr hoch auflösende Abbildungen und bieten eine hervorragende analytische Leistung. Das macht sie zu optimalen und verlässlichen Instrumenten bei der Qualitätskontrolle neuer Präparate.
  • Unsere speziellen EasySEM- und EasyEDX-Softwareoptionen verwandeln unsere REM-Systeme in leicht bedienenbare Instrumente für die routinemäßige Qualitätskontrolle.
  • Aktuell wird der Entwicklung ausgeklügelter Mikro- und Nanoträger von Pharmazeutika, die den zu transportierenden Stoff kontrolliert am Zielort abliefern sollen, viel Forschungsarbeit gewidmet.
  • Solche Substanzen bauen oft auf Polymerchemie auf. Die Substanzen sind daher meist empfindlich gegenüber Elektronenstrahlen.
  • Für solche Zwecke bietet das TESCAN MAIA UHR FE-REM höchstauflösende Abbildungen, selbst bei niedriger Beschleunigungsspannung.
  • Für Proben, die nicht mit Standardmethoden präpariert oder mit Metall beschichtet werden dürfen, bieten wir dem Anwender "UniVac" Modelle mit variablem Kammerdruck.
  • Mit dem optionalen Peltier Kühltisch oder "Water Vapor Inlet" System können Forscher dynamische Prozesse wie Kristallisation oder Zerfall von Substanzen überwachen.
Pharmazie
Struktur von Arzneipulver

Applikationssbeispiele (in Englisch)

Low Temperature Scanning Electron Microscopy for Life Sciences
Low temperature scanning electron microscopy (Cryo-SEM) has become an established technique for capturing and observing biological samples close to their natural state. It is a method of choice, where the traditional sample preparation (e.g. critical point drying) causes unwanted changes in the sample structure. A Cryo-SEM workflow typically involves sample fixation using either flash-freezing in a liquid nitrogen slush or high-pressure freezing. The frozen samples are then transferred under vacuum to a cryo sputter coater, where they are coated with a conductive layer of metals or carbon. Finally, the samples are inserted into a SEM chamber equipped with a cryo-stage and observed in high vacuum environment.
pdf – 4,8 MB